F.C. Red Star ZH 2 : FC Schlieren 3:0 (1:0)

19. Juni 2017

Den zweiten Platz mit deutlichem Heimsieg gesichert

Im letzten Spiel der Saison 2016/2017 trafen die Redstärler zu Hause auf den FC Schlieren, der sich theoretisch noch im Abstiegskampf befand. Dementsprechend motiviert starteten die Gäste in die Partie und konnten sich in den Startminuten ein Übergewicht erarbeiten. Die daraus resultierenden Chancen konnten jedoch nicht verwertet werden und so übernahmen die Gastgeber nach einer Viertelstunde das Spieldiktat. Nach einem Corner von Huber sah Varley seinen Kopfball vom Pfosten zurück ins Spiel prallen. Wenig später gelangte der Ball aus dem Gewühl zu Gut, welcher nach einer grossartigen Karriere in seinem letzten Spiel für das Zwei eiskalt zum 1:0 einschoss. Danach hätte Sousa die Führung beinahe erhöht, doch er scheiterte mit seinem Abschluss am gut reagierenden Schlieremer-Hüter. So blieb es zur Pause bei der knappen Führung für die roten Sterne.

In der zweiten Halbzeit begannen die roten Sterne sehr offensiv und hatten in der 48. Minute Pech, als der Schiedsrichter Nogueiras vermeintliches 2:0 nach überragenden Vorarbeit von Eid wegen einer angeblichen Offsidestellung aberkannte. Wenig später verdoppelte Wethli mit einem trockenen Schuss in die weite Ecke das Skore dann aber doch noch. Nach dem scheinbar vorentscheidenden 2:0 verloren die Redstärler etwas den Fokus und verpassten es, die Dominanz auch in Tore umzumünzen. So scheiterte Eid zweimal aus aussichtsreicher Position und auch Wigger sah seinen sehenswerten Weitschuss vom starken Gästehüter abgewehrt. Auch die Gäste kamen plötzlich zu Torchancen. Ein erstes Mal verzog der Schlieren-Stürmer völlig alleine vor Meier und kurz darauf konnte ein Kopfball auf der Torlinie entschärft werden. Bei einem Pfostenschuss mussten die Gastgeber auch noch eine grosse Portion Glück in Anspruch nehmen. Die definitive Siegessicherung war dann dem eingewechselten Suisa vorbehalten. Und wie! Nach einer Castellana-Flanke schraubte sich der eigentliche Innenverteidiger in die Luft und erzielte mit einer Tor-des-Jahres-Bicicletta in den Winkel das 3:0. Danach beendete der Schiedsrichter die Partie.

Dank einer soliden Leistung und mit einem absoluten Happy-End für Gut beenden die jungen Redstärler diese Saison auf dem hervorragenden 2. Platz, worauf alle Beteiligten mächtig stolz sein können. Nun gilt es diese Leistung in der nächsten Saison zu bestätigen. Zuerst werden in der Sommerpause jedoch die Batterien wieder frisch aufgeladen.

F.C. Red Star ZH 2: Meier – Huber, Savora, Varley, Wethli – Sousa (73‘ Zickler), Wigger, Gut (80‘ Castellana), Schmid, Nogueira – Eid (88‘ Suisa)

Auf der Bank: Witzig.

Tore: 31‘ 1:0 Gut, 52‘ 2:0 Wethli, 88‘ 3:0 Suisa

Bemerkungen:

25‘ Pfostenkopfball Varley

83‘ Pfostenschuss FC Schlieren

Keine gelbe Karten gegen Red Star

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH