FC Red Star 2 : FC Männedorf 2:0 (2:0)

27. Oktober 2017

Red Star siegt dank Schmid-Doublette

Im vorgezogenen Heimspiel der 11. Runde empfingen die Redstärler mit dem FC Männedorf einen Tabellennachbarn. Die Gäste vom rechten Seeufer zogen sich zu Beginn der Partie weit in die eigene Platzhälfte zurück und überliessen das Spieldiktat komplett dem FC Red Star. Dieser tat sich jedoch schwer, Lücken in der dicht massierten Gästeabwehr zu finden. Als der Riegel ein erstes Mal geknackt war, scheiterte Eid am hervorragend reagierenden Gästehüter. Wenig später lancierte Schmid mit einem Zuckerpass Janett, welcher im letzten Moment mit einer blitzsauberen Grätsche am Abschluss gehindert wurde. Dach rund einer halben Stunde wurde Eid am Strafraumeck gelegt. Schmid zirkelte den fälligen Freistoss herrlich in die nahe Torecke und brach damit den Bann. Wenig später kombinierten sich die Redstärler gefällig durch die Gästeabwehr. Nachdem ein Foul im Sechzehner zuerst ungeahndet blieb, entschied der Schiedsrichter noch in der gleichen Szene auf Handspiel und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Schmid blieb gewohnt cool und erzielte mit seinem 10. Saisontreffer, eine ganz passable Bilanz für einen defensiven Mittelfeldspieler, das 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel mussten die roten Sterne noch etwas Glück in Anspruch nehmen, als die Männedorfer mit ihrem ersten nennenswerten Angriff nur den Pfosten trafen. So blieb es aber zur Pause beim Zwei-Tore-Vorsprung.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste dann etwas höher anzugreifen, doch es gelang ihnen kaum, die vom starken Disch angeführte Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Red Star konzentrierte sich vorwiegend auf die Verwaltung des Vorsprunges, was grösstenteils gut gelang. Leider verpasste man es bei einigen vielversprechenden Angriffen, das Spiel definitiv zu entscheiden. Torhüter Lobnik verhinderte mit mehreren starken Paraden das 3:0. Als der eingewechselte Schnidrig die Kugel dann doch endlich über die Linie bugsierte, hob der Linienrichter wohl zu Unrecht die Fahne und verwehrte dem Treffer die Anerkennung. Da die Männedorfer aber auch keine Torgefahr mehr heraufbeschwören konnten, blieb es beim ungefährdeten 2:0-Heimsieg.

Dank einer starken ersten und einer kontrollierten zweiten Halbzeit haben sich die jungen Redstärler diesen Sieg redlich verdient. Nun gilt es zum Schluss der Vorrunde hin alle Kräfte zu bündeln und nach dem spielfreien Wochenende am Sonntag, dem 5.11.17, in Affoltern am Albis weitere Punkte anzustreben. Die Partie auf der Sportanlage Moos wird um 13.00 Uhr angepfiffen.

FC Red-Star 2: Meier – Nogueira (38‘ Wethli), Savora (46‘ Hartmann), Disch, Duarte – La Rocca, Haspel, A. Janett (72‘ Schnidrig), Schmid, Wigger – Eid

Auf der Bank: Mathis, Castellana, Saiti, Zver.

Tore: 31‘ 1:0 Schmid, 37‘ 2:0 Schmid (Penalty)

Bemerkungen:

3x gelb gegen Red Star (Haspel, Eid; beide Foul, La Rocca; Unsportlichkeit)

42‘ Pfostenschuss Männedorf

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH