FC TUGGEN : F.C. RED STAR ZH – 4:4 (1:1)

24. September 2017

Torfestival an der Linthstrasse

Als in der 90. Minute der FC Tuggen das achte Tor des Tages und somit zum vierten Mal ausglich, konnte sich mit dem 4:4 Schlussstand kein Team wirklich freuen. Nur die Zuschauer fanden Gefallen am spektakulären Spiel an diesem herrlichen Samstagnachmittag im idyllischen Tuggen.

Ordentliche erste Halbzeit

Die Stadtzürcher gingen in der 6. Minute durch einen fragwürdigen Handspenalty in Führung und mussten den Ausgleich – ausnahmsweise für dieses Spiel – erst 20 Minuten später hinnehmen. Da die defensive Abteilung beider Teams in den ersten 45 Minuten gut arbeiteten, kam es zu wenig gefährlichen Toraktionen.

Chaotische zweite Halbzeit

Beide Teams spielten in der zweiten Halbzeit mutig nach vorne. Dies eröffnete jeweils dem Gegner viele Räume, um sich vielversprechende Torchancen herauszuspielen. Obwohl sich dabei Benziar, Durand (zum zweiten) und Janett als Torschützen auszeichnen liessen, gingen die Red Stärler nur mit einem Punkt nach Hause. Wie konnte das passieren? Ganz einfach, jeweils 5 Minuten nach den Führungstreffern erhielten die Jungs um Gargiulo die Antwort in Form des Ausgleichs. Schade, denn die drei Punkte wären nicht gestohlen gewesen.

Nächstes Spiel heisst Tunnelderby

Das nächste Spiel findet am Samstag um 16:00 zu Hause auf der Allmend Brunau gegen den FC Wettswil Bonstetten statt.

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH