Trainingslager U16, U15, A CCJL, B CCJL / Tag 3 – Spieltag und Ausflug

21. Februar 2018

La Nucia – Red Star U16   1:5

Wir sind fokusiert angekommen. Trotz der kleinen Garderobe, die wir mit der U15 teilten, haben wir uns gut vorbereitet. Wir haben uns gut eingewärmt.
Das Spiel hat begonnen, wir haben von Anfang an Druck gemacht.
Der Ball lief auch gut und wir haben den Gegner laufen lassen. So ungefähr in der 15.Minute schoss Lenny Janko das 1:0 für uns. Kurz danach in der 20.Minute  schoss Drilon Krasniqi aus ca. 20m das 2:0. Dann kurz vor der Halbzeit schoss Lenny Janko das 3:0.
In der 2 Halbzeit gab es einen Wechsel auf den beiden Aussenbahnen, aber das hat nichts daran geändert weniger schlecht zu spielen. Wir haben weiterhin probiert den Ball laufen zu lassen und es lief gut.
Dann kam das 4:0
von Dren Kelmendi. Wir hatten das Spiel immer noch im Griff. Später kam dann der Anschlusstreffer vom Gegner und es stand 4:1. Dann kurz vor dem Spielschluss schoss Jannis Kalpaxidis noch das 5:1 und das war dann auch das Endresultat. Wir waren klar die bessere Mannschaft und deshalb hatten wir auch 5:1 gewonnen.

Bericht von:  Lukas & Dino  /  U16

 

La Nucia – Red Star U15   2:5

   

Wir begannen bereits 45 Minuten vor Matchbeginn uns einzulaufen. Als die Gegner eintrafen, waren wir alle ein bisschen geschockt, weil die meisten der Gegner recht gross und auch stämmig gebaut waren. Vom Anblick her waren sie auch etwa 2 Jahre älter als wir. Als wir unser Einlaufprogramm vollendet haben, pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Wir spielten zuerst im 4-3-3 Modus und machten Pressing, was uns nicht so gelang, da wir zu viel Respekt vor dem Gegner hatten. Etwa eine Viertelstunde nach Anpfiff, nach dem wir den Ausgleichstreffer zum 1:1 schossen, wechselten wir zum 4-4-2 Modus. Dieser sollte ein bisschen defensiver sein. Wir haben in der ersten Hälfte zu oft probiert über die einte Seite zu gehen, was uns dann in der zweiten Hälfte besser gelungen war. Das Resultat in der ersten Hälfte war 2:1 für uns.

In der zweiten Hälfte hatten wir wieder mit der 4-3-3 Aufstellung angefangen und haben wieder Pressing  gemacht, was und diesmal besser gelungen war, da wir jetzt näher am Gegner gestanden sind und auch härter in den Zweikampf gegangen waren. Wir haben das Spiel mehrheitlich dominiert und in der zweiten Hälfte ist sehr viel über beide Flügel gegangen. Unsere Tore waren alle recht schön rausgespielt. Im grossen und ganzen ist es recht gut gegangen und das Endresultat lag bei 5:2 für uns.

TANTI AUGURI – GIULIANO !

 

 

FC Elche – Red Star A CCJL   0:2

 

Das morgen Training des Mittwochs stellte das Abschlusstrainings für das auf 16:30 Uhr angesetzte Spiel gegen die U18 des FC Elche dar. Aufgrund des Fakts, dass die Beine der Mannschaft schwer von den bereits absolvierten Trainings waren und ein Gegner zu erwarten war, welcher sehr hoch pressen würde, wurden wir auf eine defensive Taktik eingestellt. Dieses Konzept ermöglichte uns die spielerisch starke Mannschaft von Elche auszubremsen und sie durch phasenweise nahezu perfektem Abstimmen und Verschieben von unserem Tor fernzuhalten. Dementsprechend konnte das Offensivspiel nicht gleich forciert werden, was zur Folge hatte, dass nur durch vereinzelte Angriffe, Möglichkeiten erspielt werden konnten. Durch zwei eigene Fehler mussten wir dem Gegner zwei Tore zugestehen, welche in den letzten 15 Minuten fielen und bei voller Aufmerksamkeit zu verhindern gewesen wären. So ging das Spiel 2:0 verloren.
   Alles in allem war es eine perfekte Möglichkeit an der bereits in der Vorrunde bewährten defensiven Stabilität zu feilen und eine aussergewöhnliche Erfahrung gegen eine U18 der besten spanischen Juniorenliga spielen zu können.

      

Bericht von:  Nicolas  /  A CCJL

 

B CCJL – Paintball in Benidorm

           

 

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH