Ausgeträumt: Bitteres Ende einer unglaublichen Saison

10. Juni 2018

Trotz einem optimalen Start unterliegen die Rotsterne im Tessin der AC Bellinzona klar mit 1:5. Die Tessiner steigen damit in die Promotion League auf. Das prall gefüllte Stadio Comunale – es kamen 3650 frenetische Tifosi – bot diesem Finale der Aufstiegsspiele einen mehr als würdigen Rahmen.

Das Spiel startete aus Sicht der Zürcher optimal: Figuereido schloss seinen Rush mit einem überlegten Schuss in die lange Torecke zur frühen Führung sehenswert ab. Ein geschenkter Elfmeter brachte die Hausherren kurz darauf aber wieder zurück in die Partie. Danach riss Bellinzona das Spieldiktat mit aller Vehemenz an sich und die Rotsterne agierten etwas zu passiv. In der Folge schraubten entfesselte Tessiner das Skore innert kurzer Zeit auf 4:1. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Mit dem Wissen, schon mehrmals in dieser Saison zurückgekommen zu sein, kamen die Gäste hoch motiviert zurück auf das Feld … als dann nach rund drei Zeigerumdrehungen der Ball in Anschluss eines Eckballs aber zum fünften Mal im Netz zappelte, war der Mist geführt! Die Rotsterne waren nun zu keiner Reaktion mehr fähig und Bellinzona spielte die Zeit abgezockt runter.

Trotz vielen enttäuschten Gesichtern und leeren Blicken, darf man voller Stolz auf eine aussergewöhnliche Spielzeit 2017/2018 zurückblicken. Wer hätte zu Beginn der Saison gedacht, dass die Zürcher am Aufstieg in die Promotion League schnuppern.

Abschliessend möchte der F.C. Red Star Zürich dem souveränen Qualifikationssieger Bellinzona zum Aufstieg in die Promotion League gratulieren.

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH