F.C. Red Star 2 : FC Urdorf 0:1 (0:0)

11. April 2018

Heimniederlage nach fahlem Auftritt

Den Redstärlern klebt zur Zeit wirklich das Pech an den Füssen. Bereits stark ersatzgeschwächt, mussten vor Anpfiff mit Nogueira und Wigger zusätzlich zwei Spieler verletzungsbedingt Forfait erklären. So starteten die robusten Urdorfer auch aktiver ins Spiel und setzten die roten Sterne früh unter Druck. Mit Ausnahme von einem missglückten Kopfball im Anschluss an eine Standardsituation blieben sie jedoch weitestgehend ungefährlich. Nach etwa einer halben Stunde traf Schmid bei seinem Klärungsversuch den Gegenspieler am Fuss und liess dem Schiedsrichter keine andere Wahl als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Meier konnte Cokolics schwach getretenen Penalty jedoch abwehren und mit vereinten Kräften konnte danach auch der Abpraller unschädlich gemacht werden. So ging es mit einem wenig prickelnden 0:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang starteten die Gastgeber stark und konnten sich einige Male gut durchkombinieren. Leider dauerte diese Phase nur etwa 10 Minuten und danach war Urdorf wieder eher die initiativere Mannschaft. In die Urdorfer Überlegenheit hinein spielten sich Duarte und Zickler auf der rechten Seite schön durch, doch Zickler sah seinen Abschluss knapp am linken Pfosten vorbeizischen. Die spielentscheidende Szene folgte in der 78. Minute. Der eingewechselte De Napoli hatte auf der rechten Angriffsseite plötzlich viel Platz und legte auf den aufgerückten Kozarac zurück, welcher mit einem präzisen Flachschuss von der Strafraumgrenze aus das 0:1 erzielte. In der Schlussphase warfen die Redstärler noch alles nach vorne, doch als die Pfeife des Schiedsrichters nach einem Ellenbogenschlag gegen Varley im Strafraum stumm blieb und Haas seinen Abschluss vom Torhüter mirakulös über die Latte gelenkt sah, stand fest, dass das Zwei heute ohne Punktgewinn bleiben würde.

Der Sieg der Gäste ist über die gesamte Partie hinweg betrachtet nicht unverdient. Mit etwas mehr Wettkampfglück wäre ein Unentschieden aber durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Genau dieses Glück muss man sich aber wieder erarbeiten. Nächste Möglichkeit dazu ist die Auswärtspartie am kommenden Sonntag in Regensdorf. Anpfiff auf der Sportanlage Wisacher ist um 10.30 Uhr.

FC Red-Star 2: Meier – Duarte (87‘ Haas), Hartmann, Varley, Ardito – Zickler, A. Janett, Ribeiro, Schmid, Sherifi (69‘ Janko) – Panza

Auf der Bank: Witzig, Suisa, Salihu.

Tor: 78’ FC Urdorf

Bemerkungen:

2x gelb gegen Red Star (Varley, Janett; beide Foul)

28‘ Meier hält Penalty von Cokolic

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH