F.C. Red Star ZH 2 : FC Horgen 3:1 (2:0)

14. September 2018

Ungefährdeter Heimsieg gegen den FC Horgen

Bei strömendem Regen empfingen die Reserven des FC Red Star den FC Horgen. Die Gastgeber konnten dabei die aufsteigende Formkurve bestätigen und starteten dominant in die Partie. Nach knapp 10 Minuten fand Yang nach schönem Zuspiel plötzlich viel Raum vor und zog nach kurzem Antritt aus rund 20 Metern ab. Sein Schuss fand von einem Gegner noch leicht abgefälscht den Weg in die flache Torecke zur frühen Führung. Mit dem Vorsprung im Rücken dominierten die Redstärler weiterhin, ohne jedoch grosse Torgefahr heraufzubeschwören. Dies änderte sich nach rund einer halben Stunde, als Nogueira am Flügel herrlich den aufgerückten Duarte freispielte. Dieser liess seinen Gegenspieler mit einer schönen Finte ins Leere laufen und flankte danach butterweich zur Mitte, wo Wethli aus kurzer Distanz nur noch einzunicken brauchte und damit das 2:0 erzielte. Kurz vor der Pause mussten die Gastgeber dann noch ein bisschen Glück in Anspruch nehmen. Eine Bogenlampe landete an der Latte und den Nachschuss konnte Luginbühl mit einer grandiosen Grätsche in den Corner bugsieren. Somit blieb es zur Pause beim Zwei-Tore-Vorsprung.

Der zweite Durchgang blieb in der ersten Viertelstunde relativ ereignisarm. Red Star versuchte, dass Tempo aus dem Spiel zu nehmen und Horgen gelang es nur im Ansatz, gefährliche Torszenen zu erarbeiten. Die Entscheidung fiel nach einer guten Stunde. Nogueira und Espinosa setzten sich im gegnerischen Strafraum durch und Nogueira liess Horgen-Hüter Marinis mit seinem Abschluss keine Abwehrchance. Danach bauten auch die roten Sterne etwas ab und mussten dem Gegner in der Schlussphase noch den Ehrentreffer zugestehen. Nach einer überhasteten Intervention im eigenen Strafraum blieb dem guten Unparteiischen nichts anderes übrig, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Horgens Angreifer hämmerte das Leder unhaltbar für Michel in die Tormitte. Das 3:1 war die letzte nennenswerte Aktion der Partie.

Im letzten Donnerstag Spiel der Vorrunde konnte endlich der erste Sieg unter der Woche eingefahren werden. Nach dem spielfreien Wochenende treffen die Jungs von Sergio Dias und Musti Fadaoui am Sonntag in 10 Tagen auswärts auf den FC Regensdorf. Die Partie auf der Sportanlage Wisacher findet um 10.30 Uhr statt.

FC Red-Star 2:Michel – Duarte (56‘ Haas), Luginbühl, Stutz, Wethli – Nogueira (68‘ Zickler), Scheller, Izadyar (78‘ Castellana), Schmid, Yang (88‘ Vonderlinn) – Espinosa (64‘ Hetzel)

Auf der Bank: Meier, Stepinski.

Tore: 9‘ 1:0 Yang, 27‘ 2:0 Wethli, 63’ 3:0 Nogueira, 81’ 3:1 FC Horgen (Penalty)

Bemerkungen:

1x gelb gegen Red Star (Espinosa, Foul)

41‘ Lattenschuss FC Horgen

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH