F.C. Red Star ZH 2 : FC Männedorf 1:1 (0:1)

13. Mai 2019

Erneut die Punkte geteilt

Nach der Galavorstellung in Horgen taten sich die Redstärler auf heimischem Terrain, welches leider bei weitem nicht an die Platzverhältnisse in Horgen herankommt, gegen aufsässige Männedorfer extrem schwer. Die Gäste störten früh und liessen so kaum Spielfluss zu. So fiel dann auch ihr Führungstreffer. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schalteten die Gäste schnell um und der Stürmer wurde herrlich in die Tiefe lanciert. Dieser behielt alleine vor Michel die Ruhe und Übersicht und schob überlegt zum nicht unverdienten 0:1 ein. Danach plätscherte die Partie vor sich hin, da die Männedorfer sehr solidarisch auftraten und die Redstärler kein Mittel fanden, die Abwehrreihe zu überspielen.

Zur Pause nahm Trainer Dias gleich drei Wechsel vor und brachte mit Haspel, Espinosa und Haas frischen Wind. Dies zahlte sich aus und Red Star verstand es nun besser, den Ball auch in der gegnerischen Hälfte zirkulieren zu lassen. Jedoch blieben Torchancen nach wie vor Mangelware. Mit der schönsten Aktion der Partie kamen die roten Sterne nach einer Stunde dann zum Ausgleich. Espinosa liess auf Schmid prallen, welcher mit einem Zuckerpass Eid auf die Reise schickte. Dieser kreuzte im Strafraum geschickt den Laufweg das Verteidigers, so dass sich dieser nur noch mit einem Foulspiel zu helfen wusste. Den fälligen Elfmeter verwandelte Schmid mit gewohnter Souveränität. Von Männedorf kam in der zweiten Halbzeit mit Ausnahme von zwei Konterchancen nicht mehr viel, doch auch das Heimteam tat sich schwer, wirkliche Torgefahr zu generieren und so blieb es beim alles in allem gerechten Remis.

Obwohl man seitens der Redstärler mit dem Gezeigten nicht zufrieden sein kann, hat die Mannschaft in der zweiten Halbzeit eine Reaktion gezeigt und immerhin noch einen Punkt ins Trockene gebracht. Am kommenden Sonntag wird es beim Tabellenzweiten FC Wettwil-Bonstetten 2 aber eine Leistungssteigerung brauchen, um zu Punkten zu kommen. Anpfiff auf der Sportanlage Moos ist um 10.15 Uhr.

FC Red-Star 2:Michel – Gelmi (46‘ Haas), Stutz, Varley, Duarte – Yang, Wigger (46‘ Haspel), Scheidegger (78‘ Stepinski), Schmid, Vonderlinn (46‘ Espinosa) – Eid (70‘ Janett)

Auf der Bank: Meier, Castellana.

Tore: 11‘ 0:1 FC Männedorf, 60‘ 1:1 Schmid (Penalty).

Bemerkungen:

2x gelb gegen Red Star (Vonderlinn, Foul; Varley, Spielfeld zu früh betreten)

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH