F.C. Red Star ZH 2 : FC Wettswil-Bonstetten 2 0:1 (0:0)

16. Oktober 2018

Unglückliche Niederlage nach ausgeglichenem Spiel

Bei perfektem Fussballwetter standen sich am Sonntagmorgen die zweiten Mannschaften des FC Red Star und des FC Wettswil-Bonstetten gegenüber. Nachdem WB am Tag zuvor beim Duell der beiden ersten Mannschaften das glücklichere Ende für sich in Anspruch nahm, waren die Jungs von Sergio Dias und Musti Fadaoui gewillt, immerhin das „kleine“ Tunnelderby zu gewinnen. Dementsprechend agil startete man in die Partie und konnte sich zu Beginn leichte Feldvorteile erarbeiten. Bis zur ersten Chance musste man jedoch rund eine Viertelstunde warten. Doch dann konnte Yang von der Seite alleine aufs Gästetorzulaufen, verzog seinen Abschluss jedoch knapp. WB verteidigte sehr kompakt und schaltete bei Ballgewinn sehr schnell um. Die Red Star-Abwehr um Routinier Stutz hatte die vereinzelten Angriffe jedoch gut unter Kontrolle und so ging es torlos in die Pause.

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nur unwesentlich. Red Star hatte in der auf sehr gutem 2.Liga-Niveau geführten Partie in Punkto Ballbesitz wohl ganz leicht die Oberhand, doch taten sich beide Mannschaften schwer, Torgefahr zu generieren. Die grösste Chance der zweiten Hälfte hatten dann wieder die Gastgeber, als Vonderlinn schön Scheller lancierte, welcher seinen Abschluss vom Torhüter geblockt sah. Den Abpraller hämmerte Yang in Richtung Maschen, doch ein Gästeverteidiger rettete mit grandiosem Einsatz das Unentschieden. Kurz darauf konnte WB einen Corner treten, was schon zuvor für zwei brenzlige Szenen sorgte, und ein Gästeverteidiger schraubte sich unwiderstehlich in die Luft und köpfte etwas überraschend zur Führung für die Ämtler ein. Red Star versuchte zu reagieren, blieb jedoch immer wieder in der dicht massierten WB-Hintermannschaft hängen und so blieb es beim aus Sicht der Grün-Weissen unglücklichen 0:1.

Trotz anständiger Leistung musste man leider als Verlierer vom Platz. Nun gilt es, die Lehren aus dieser Partie zu ziehen, um am kommenden Sonntag  in Schlieren wieder zu Punkten zu kommen. Anpfiff auf dem Zelgli ist um 13.00 Uhr.

FC Red-Star 2:Meier – Haas (86‘ Scheidegger), Luginbühl (46‘ Schmid), Stutz, Wethli – Nogueira (82‘ Stepinski), Scheller, Izadyar (82‘ Suisa), A. Janett, Yang – Durand (65‘ Vonderlinn)

Auf der Bank: Witzig, Araujo.

Tor: 71‘ 0:1 FC Wettswil-Bonstetten

Bemerkungen:

1x gelb gegen Red Star (Stutz, Reklamieren)

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2020 - B.J.Y.L.D. GmbH