F.C. Red Star ZH 2 : FC Lachen/Altendorf 1:1 (1:0)

10. Oktober 2016

Nur unentschieden nach langer Überzahl

Die roten Sterne trafen am achten Spieltag zu Hause auf den FC Lachen/Altendorf. Beide Mannschaften starteten aus einer gesicherten Defensive in die Partie und suchten ihr Glück vor allem mit langen Bällen. Torchancen blieben in der ersten halben Stunde Mangelware. Die grösste Möglichkeit hatte Wigger nach rund 30 Minuten. Herrlich von Manikuttiyil lanciert, konnte er aus seitlicher Position alleine aufs Tor ziehen, sah seinen Abschluss jedoch von Marty im Gästetor pariert. Wenig später drang Greiler bei seinem Red-Star-Debut in den Strafraum ein und wurde dort regelwidrig zu Fall gebracht. Schmid verwertete den fälligen Elfmeter gewohnt souverän zur 1:0-Führung. Kurz darauf hatten die Gäste nach einem Corner die grosse Chance auf den Ausgleich, doch Meier wehrte den Kopfball mit starkem Reflex ab und Huber konnte den Ball in Extremis aus der Gefahrenzone befreien. Noch vor dem Seitenwechsel sah ein Lachener binnen weniger Minuten zweimal den gelben Karton und musste den Platz daraufhin verlassen.

Die Überzahl tat den Redstärlern jedoch nicht wirklich gut. Es gelang ihnen nicht, den Ball über mehrere Stationen zirkulieren zu lassen und die durchaus vorhandenen Räume zu nutzen. Das Spiel blieb ausgeglichen und die Gäste blieben, vor allem bei stehenden Bällen, stets gefährlich. Nach einer guten Stunde zog Eid nach Zuckerpass von Schmid ab, doch Marty konnte den scharfen Schuss abwehren. Der Abpraller landete bei Panza, der seinen Hechtkopfball knapp neben das Tor setzte. Nach einem langen Ball hinter die Abwehr kamen auch die Lachener nochmals zu einer Grosschance, brachten den Ball in zwei Anläufen aber nicht an Meier vorbei. Zehn Minuten vor Schluss brachten die Gäste erneut einen Freistoss zur Mitte, der Ball konnte nicht entscheidend geklärt werden und landete aus dem Gewühl heraus bei einem aufgerückten Abwehrspieler, der die Kugel aus kurzer Distanz zum nicht unverdienten Ausgleich über die Linie wuchtete. In den Schlussminuten warfen die Redstärler nochmals alles nach vorne und kamen auch zu zwei vielversprechenden Torchancen, welche jedoch ungenutzt blieben.

Leider verpassten es die roten Sterne in Überzahl das Spiel zu entscheiden und mussten sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Am kommenden Sonntag treffen die Mannen von Trainer-Trio Dias, Stutz und Weber auswärts auf den FC Kilchberg-Rüschlikon. Wegen einer Platzsanierung auf der Hochweid wird die Partie auf der Sportanlage Moos ausgetragen. Anpfiff zum Derby ist um 14.30 Uhr.

F.C. Red Star Zürich 2: Meier – Malzacher, Castellana, Varley, Huber – Wigger (68‘ Nogueira), Jobin Manikuttiyil, Schmid, Eid – Panza (81‘ Gut), Greiler (63‘ Tsakmakidis)

Auf der Bank: Kurmann, Jackson Manikuttiyil, Moreira.

Tore: 37‘ 1:0 Schmid (Penalty), 80‘ 1:1 FC Lachen/Altendorf

Bemerkungen:

39‘ gelb-rote Karte gegen Lachen/Altendorf

2x gelb gegen Red Star (Malzacher, Castellana; beide Foul)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2020 - B.J.Y.L.D. GmbH