FC Einsiedeln : F.C. Red Star 2 3:1 (1:0)

31. Oktober 2016

Erste Saisonniederlage beim Leader

Das Spitzenspiel zwischen dem Leader FC Einsiedeln und dem zweitplatzierten F.C. Red Star 2 begann mit einem Paukenschlag. Die Gastgeber verwandelten einen streng gepfiffenen Freistoss in der Startminute herrlich zur frühen Führung. Mit dem Vorsprung im Rücken dominierten die Einsiedler die Startphase und kamen zu weiteren Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Nach rund 20 Minuten kamen die Redstärler besser ins Spiel und begannen nun ihrerseits, gefährliche Torchancen herauszuspielen. Nach schöner Vorarbeit kam Eid nach rund einer halben Stunde völlig frei zum Abschluss, scheiterte jedoch am gut reagierenden Torhüter. Kurz vor der Pause konnte sich Gut einen Steilpass vor dem herauseilenden Goalie erlaufen und in Richtung Tor spitzeln. Der Torhüter konnte den Ball jedoch abwehren und auch den nachfolgenden Abpraller unschädlich machen. In dieser Phase des Spiels wäre der Ausgleich nicht unverdient gewesen, doch es blieb zur Pause beim 1:0 für die Gastgeber.

Im zweiten Durchgang drückten die Redstärler von Beginn weg auf den Ausgleich, doch auch Panza verpasste diesen nach einer schönen Einzelaktion. Auf der Gegenseite blieben die Einsiedler mit ihren Angriffen stets gefährlich und kamen aus Sicht der Gäste zu früh zum 2:0. Schönbächler zog unwiderstehlich an, liess die Abwehrspieler mit seinem Solo stehen und erzielte mit einem trockenen Schuss in die weite Ecke die Vorentscheidung. Von da an kontrollierten die Einsiedler das Geschehen, liessen in der Defensive nicht mehr viel anbrennen und blieben bei ihren Kontern stets gefährlich. Nach rund 70 Minuten konnte Meier einen Kopfball aus kurzer Distanz parieren und damit die definitive Entscheidung verhindern. Diese folgte dann in der 83. Minute. Nach einem Eckball stieg der eingewechselte Beier am höchsten und köpfte zum 3:0 ein. Nach einem Foul an Tsakmakidis erhielten die Redstärler in der Nachspielzeit noch einen Penalty zugesprochen. Das 1:3 durch Schmid blieb jedoch nur noch Resultatkosmetik, da der Schiedsrichter die Partie wenig später abpfiff.

Trotz kämpferisch einwandfreier Leistung wog der frühe Rückstand zu schwer und das Zwei musste sich zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Nun gilt es, diesen ersten Rückschlag schnell wegzustecken und am kommenden Sonntag gegen den FC Wädenswil wieder auf die Siegerstrasse zurückzufinden. Anpfiff dieser Partie auf der Allmend Brunau ist wie gewohnt um 10.15 Uhr.

F.C. Red Star 2: Meier – Sert, Disch, Schmid, Huber (58‘ Nogueira) – Sousa, Jobin Manikuttiyil, Panza, Ribeiro (84‘ Wigger), Eid – Gut (64‘ Tsakmakidis)

Auf der Bank: Kurmann, Jackson Manikuttiyil, Savora, Wethli.

Tore: 2‘ 1:0 FC Einsiedeln, 53‘ 2:0 FC Einsiedeln, 83‘ 3:0 FC Einsiedeln, 92‘ 3:1 Schmid (Penalty)

Bemerkungen:

2x gelb gegen Red Star (Huber, Foul; Disch, Reklamieren)

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2020 - B.J.Y.L.D. GmbH