FC Männedorf : F.C. Red Star ZH 2 2:4 (0:3)

8. Oktober 2018

Eid-Hattrick bodigt Männedorf

Nach dem starken Auftritt gegen den FC Altstetten und einem allgemeinen Anstieg der Formkurve begannen die Redstärler auch in Männedorf sehr dominant. Bereits in der Anfangsphase wurden Yang gleich zwei Tore aberkannt. Beim Ersten stand er im Offside und beim Zweiten hatte der Keeper den Ball schon blockiert. Die Gäste drückten in der Folge weiter auf die Führung und nach gut 20 Minuten sollte sie dann auch fallen. Yangs Flanke wurde immer länger und landete am Pfosten, von wo die Kugel dem einschussbereiten Eid vor die Füsse fiel. Mit der Führung im Rücken und dem hervorragend disponierten Schmid als Schaltstation im Zentrum dominierten die roten Sterne weiter. Nach rund einer halben Stunde war es dann erneut Eid, der dem Torhüter mit seinem Abschluss keine Chance liess und auf 0:2 erhöhte. Kurz vor der Pause liess der Schiedsrichter nach einem Foul an Yang den Vorteil laufen und Ardito zog alleine auf das Tor der Gastgeber los. Auch er behielt die Nerven und verwandelte eiskalt zum 0:3. Mit dieser verdienten Führung ging es dann auch in die Pause.

Der zweite Durchgang begann so, wie der erste aufgehört hatte. Eid, welchen die Männedorfer den ganzen Nachmittag nicht in den Griff bekamen, entwischte der Abwehr kurz nach Wiederanpfiff und entschied mit seinem dritten persönlichen Treffer die Partie. Im Anschluss kontrollierte man das Spiel und hätte in der einen oder anderen Szene gar noch ein Tor mehr erzielen können. Rund eine Viertelstunde vor Schluss fühlte man sich dann wohl etwas zu sicher und liess die Gäste nach Nachlässigkeiten in der Defensivarbeit den Ehrentreffer erzielen. Als nur eine Minute später Haas den Ball unglücklich ins eigene Tor bugsierte kam plötzlich noch einmal Hektik auf. Doch in der Schlussphase hielt der Defensivverbund dann wieder zusammen und Schmid hätte nach tollem Solo beinahe noch das 2:5 erzielt, doch sein Lob geriet um wenige Zentimeter zu wenig hoch. So blieb es beim am Ende verdienten 2:4-Erfolg.

Mit einer bärenstarken Leistung in der ersten Spielstunde haben sich die Jungs von Sergio Dias und Musti Fadaoui diese drei Punkte redlich verdient. Nun gilt es diesen Schwung mit ins Heimspiel gegen Tabellennachbar FC Wettswil-Bonstetten 2 zu nehmen. Anpfiff auf der Allmend Brunau ist am kommenden Sonntag wie gewohnt um 10.15 Uhr.

FC Red-Star 2:Michel – Haas, Luginbühl, Stutz, Nogueira– Ardito (74’ Stepinski), Scheller, Izadyar (89‘ Scheidegger), Schmid, Yang (66‘ Panza, 94’ Zickler) – Eid (85’ Hetzel)

Auf der Bank: Meier.

Tore: 19‘ 0:1 Eid, 33‘ 0:2 Eid, 40‘ 0:3 Ardito, 46’ 0:4 Eid, 76’ 1:4 FC Männedorf, 77’ 2:4 Eigentor Haas

Bemerkungen:

2x gelb gegen Red Star (Haas; Spielverzögerung, Scheller; Foul)

68’ Lattenschuss Männedorf

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH