FC Mendrisio : F.C. Red Star ZH – 1:1 (1:0)

27. Mai 2018

Red Star krönt aussergewöhnliche Saison

Vor Anpfiff war lediglich klar, dass sowohl Red Star, als auch Gastgeber Mendrisio ihre Schicksale in den eigenen Händen halten. Mit einem Auswärtssieg im Tessin würde sich ein Blick auf den Totomat erübrigen und man wäre direkt für die Aufstiegsspiele qualifiziert. Trennt man sich allerdings unentschieden, so hätte auch der FC Gossau noch theoretische Chancen auf den Platz an der Sonne. Es war also definitiv Pfeffer drin in dieser Finalissima!

Die Gastgeber erwiesen sich zu Spielbeginn als der erwartet unangenehme Gegner. Obschon mit einem hohen Pressing agierend, kamen sie mit Ausnahme zweier Standardsituationen aber zu keinen klaren Torchancen. Red Star seinerseits tat sich allerdings ebenfalls schwer und so kam es, wie es kommen musste: Nach einem stark getretenen Eckball zappelte der Ball auf einmal im Netz der Zürcher. Mit diesem Spielstand bat der gute Schiedsrichter zum Pausentee.

Dass der Totomat zu diesem Zeitpunkt eine 2-Toreführung der Gossauer meldete, musste die Zürcher nicht weiter interessieren. Man brauchte so oder so mindestens ein Tor um sich die Chance für die Qualifikation zu wahren.

Die Gäste kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Trainer Gargiulo schien seine Mannen nochmals richtig eingeschworen zu haben und die Jungs nahmen ihr Herz in beide Hände. Angeführt vom entfesselt agierenden Durand erspielte man sich klare Feldvorteile und der Ausgleichstreffer schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

In der 67. Spielminute war es dann so weit. Nach einer Intervention eines Mendrisio-Verteidigers im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Ardito übernahm die Verantwortung und erzielte in gewohnt sicherer Manier den viel umjubelten Ausgleichstreffer.

Banger Blick auf den Totomat: Seuzach glich in Gossau aus und somit war klar, wenn es auf diesen beiden Plätzen so bleiben sollte, dann qualifizieren sich die Gargiulo-Jungs für die anvisierten Aufstiegsspiele!

Es galt nur noch einen letzten bangen Moment zu überstehen. Dann war Schluss! Spieler und Staff fielen sich in die Arme.

Nächstes Spiel

Nun empfängt man am kommenden Mittwoch die U21-Mannschaft des amtierenden Schweizermeisters BSC Young Boys auf der Allmend Brunau. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und tatkräftige Unterstützung!

 

 

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2020 - B.J.Y.L.D. GmbH