FC Wädenswil : FC Red Star 2 2:0 (1:0)

31. August 2018

Nach gutem Start den Faden komplett verloren

Die roten Sterne waren nach der Niederlage in Lachen um Wiedergutmachung bemüht und starteten dementsprechend aktiv in die Partie. Wethli wurde am linken Flügel zweimal herrlich freigespielt, jedoch wurde sein erster Versuch vom Torhüter in den Corner gelenkt und beim zweiten Durchbruch blieb der Querpass in der Gästeverteidigung hängen. Wädenswil kam in dieser Phase des Spiels kaum aus der eigenen Platzhälfte heraus, doch die Gäste vermochten daraus keinen Profit zu schlagen. Nach rund 20 Minuten kamen dann auch die Gastgeber gefährlich vors Tor und Meier konnte einen Kopfball aus kurzer Distanz gerade noch unschädlich machen. Im Anschluss entschied der Schiedsrichter fälschlicherweise auf Corner. Nachdem dieser scheinbar geklärt war, kam doch noch ein Wädenswiler im Strafraum an den Ball und wurde da von einem Red Star-Verteidiger etwas ungestüm angegangen. Dem Schiedsrichter blieb keine andere Wahl als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Bachmann verwandelte sicher und brachte Wädenswil etwas entgegen dem Spielverlauf in Führung. Danach lief bei Red Star nicht mehr viel zusammen und man hatte gar Glück, dass ein Wädenswiler die Kugel aus kurzer Distanz völlig freistehend über das Tor setzte.

Nach dem Seitenwechsel waren die Redstärler zwar bemüht, den Rückstand wieder aufzuholen, doch blieb man weitestgehend harmlos, da sich zu viele Fehler im Aufbauspiel einschlichen. Wädenswil konzentrierte sich nun endgültig aufs Verteidigen und liess dank solidarischer Abwehrarbeit keine Torchancen zu. Rund zehn Minuten vor Schluss reagierten die Gastgeber nach einem (fragwürdigen) Corner erneut schneller als die Grün-Weissen und so stand es 2:0. Trotz weiterem Anrennen der Gäste blieb es bei diesem Resultat.

Nach dem schwachen Auftritt auf der Beicheln muss das Zwei nun zu Hause gegen Urdorf eine Reaktion zeigen. Dieses Spiel findet erneut am Donnerstag statt. Anpfiff auf der Allmend Brunau ist um 19.30 Uhr.

FC Red-Star 2:Meier – Nogueira , Stutz, Hartmann (35’ Kessler), Duarte (49’ Espinoza) – Scheller, Izadyar, Panza, Schmid (71’ Castellana), Wethli (82‘ Hetzel) – Eid (68‘ Stepinski)

Auf der Bank: Witzig.

Tore: 24‘ 1:0 FC Wädenswil, 83‘ 2:0 FC Wädenswil

Bemerkungen:

2x gelb gegen Red Star (Stutz und Schmid, beide Foul)

 

 

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH