FC Wettswil-Bonstetten 2 : FC Red Star 2 2:4 (0:2)

20. Mai 2019

Auswärtssieg in ereignis- und torreicher Partie

Auf dem Wettswiler Kunstrasen starteten die Gäste mit mehr Überzeugung in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten lief Espinosa einem gefährlichen Rückpass entschlossen nach, profitierte davon, dass der WB-Hüter die Kugel nicht unter Kontrolle bringen konnte, und erzielte so die frühe Führung. Auch in der Folge waren die roten Sterne die spielbestimmende Mannschaft und nach einem Fehler im Spielaufbau schickte Schmid Janett auf die Reise. Dieser traf mit einem satten Schuss ins weite Eck zum 0:2. Nach rund einer halben Stunde wurde Yang im Strafraum zu Fall gebracht und Schmid hatte vom Elfmeterpunkt aus die Chance, das Spiel bereits vorzeitig zu entscheiden. Doch der Goalie parierte den Penalty mirakulös und so blieb es beim zwei-Tore-Vorsprung. Nachdem auch Vonderlinn aus aussichtsreicher Position nicht reüssieren konnte, kam WB etwas besser ins Spiel und zu zwei Freistössen aus aussichtsreichen Positionen, welche Meier aber unschädlich machen konnte.

Auch der Start in die zweite Halbzeit gelang den Gästen. Nach schönem Durchspiel lancierte Schmid erneut Vonderlinn, welcher seinen Abschluss knapp neben das Tor setzte. Danach wurde WB stärker und liess dem Gegner viel weniger Platz im Spielaufbau. Der Anschlusstreffer fiel dann aber nachdem sich Meier bei einem langen Ball verschätzte und Yondhen somit ins leere Tor köpfeln konnte. Dieses Tor gab dem Heimteam Auftrieb und rund 10 Minuten später kamen sie gar zum Ausgleich. Nach einem langen Einwurf, welcher auf dem  ersten Pfosten verlängert wurde, stand im Rückraum Lauper völlig blank und brauchte die Kugel aus wenigen Metern nur noch einzuschieben. Doch gerade in der Phase, als WB immer stärker wurde, hatten die Gäste eine Antwort parat. Janett lancierte Yang, welcher den Ball am Torhüter vorbeispitzeln konnte und dann unsanft von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Penalty wuchtete der stark aufspielende Janett zur erneuten Führung in die Maschen. Wenig später kam der eingewechselte Osmani im Strafraum an den Ball und haute diesen nach einer starken Drehung mit seinem linken Fuss herrlich ins obere Toreck und entschied damit die unterhaltsame und auf sehr gutem 2. Liga Niveau geführte Partie.

Dank der starken ersten Halbzeit und der gelungenen Reaktion im zweiten Durchgang geht der Sieg für die jungen Redstärler sicherlich in Ordnung. Nun gilt es, diese Leistung im kommenden Heimspiel gegen den FC Schlieren zu bestätigen. Anpfiff ist wie gewohnt um 10.15 Uhr.

FC Red-Star 2:Meier – Wigger, Stutz, Varley, Duarte – Vonderlinn (79‘ Osmani), Janett (85‘ Stepinski), Scheidegger (67‘ Haspel), Schmid, Yang – Espinosa (71‘ Jules)

Auf der Bank: Witzig, Castellana.

Tore: 4‘ 0:1 Espinosa, 23‘ 0:2 Janett, 58‘ 1:2 FC WB, 70‘ 2:2 FC WB, 75’ 2:3 Janett (Penalty), 81‘ 2:4 Osmani

Bemerkungen:

32‘ Schmid verschiesst Elfmeter

3x gelb gegen Red Star (Schmid; Foul, Scheidegger, Stutz; beide Reklamieren)

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH