FC Witikon : F.C. Red Star ZH 2 1:3 (0:1)

11. September 2018

Erstes Erfolgserlebnis dank solidarischem Auftritt

Nach einem veritablen Fehlstart in die Saison standen die Jungs von Sergio Dias und Musti Fadaoui auswärts gegen den FC Witikon in der Pflicht, die ersten Punkte der Saison einzufahren. So nahmen die Redstärler auch von Beginn weg das Spieldiktat in die Hand und kombinierten sich mit gepflegtem Kurzpassspiel gefällig durch die gegnerischen Reihen. Trotz der Spielkontrolle tat man sich am Anfang noch schwer, Torgefahr zu generieren. Einige Vorstösse über Wethlis linke Seite blieben in der Startphase die einzigen Aktionen in Tornähe. Nach einem Pass von Wethli auf Eid konnte dieser im Strafraum nur regelwidrig vom Ball getrennt werden und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter. Schmid verwertete diesen in gewohnt sicherer Manier zur erstmaligen Führung des Zweis in dieser Saison. In der Folge kontrollierte man Ball und Gegner weitestgehend und so ging es ohne grössere Aufregungen in die Pause.

Im zweiten Durchgang erwachte dann auch das Heimteam und kam vorwiegend nach stehenden Bällen zu Torchancen. Einmal zappelte der Ball gar im Netz, doch der Schiedsrichter verwehrte dem Treffer wegen eines Foulspiels die Gültigkeit. Nach gut einer Stunde kamen dann die Redstärler wieder besser ins Spiel und konnten mehrmals auf den Seiten durchbrechen. Nach schöner Vorarbeit der eingewechselten Haas und Yang gelangte der Ball nach rund 70 Minuten zu Nogueira, welcher seinen Gegenspieler ins Leere laufen liess und danach die Übersicht behielt und auf Eid zurücklegte. Dieser versenkte die Kugel via Innenpfosten zum 0:2. Witikon steckte jedoch nicht auf und kam zehn Minuten vor dem Ende der Partie mit einem Kopfball nach einem seitlichen Freistoss zum Anschlusstreffer. Gleich im Gegenzug hätte Hetzel nach schöner Vorarbeit Wethlis die Führung beinahe wieder hergestellt, doch sein Abschluss landete nur am Pfosten. Definitiv entschieden wurde das Spiel in der Nachspielzeit, als sich Zickler aus 20 Metern ein Herz fasste und mit einem satten Schuss in die untere Ecke das 1:3 erzielte.

Dank einem solidarischen Auftritt, der vor allem in der ersten Halbzeit auch spielerisch zu überzeugen wusste, gingen die roten Sterne zum ersten Mal in dieser Saison als Sieger vom Platz. Nun gilt es diesen Schwung ins Spiel gegen den FC Horgen mitzunehmen. Diese Partie findet am kommenden Donnerstag auf der Allmend Brunau statt. Die Anspielzeit ist noch nicht bekannt.

FC Red-Star 2:Meier – Duarte (58‘ Haas), Araujo (71‘ Hetzel), Stutz, Wethli – Espinosa (75‘ Yang), Scheller, Izadyar, Schmid, Nogueira (84‘ Zickler) – Eid (90‘ Castellana)

Auf der Bank: Witzig, Luginbühl.

Tore: 28‘ 0:1 Schmid (Penalty), 71‘ 0:2 Eid, 82‘ 1:2 FC Witikon, 91‘ 1:3 Zickler.

Bemerkungen:

1x gelb gegen Red Star (Espinosa, Foul)

84‘ Pfostenschuss Hetzel

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH