F.C. Red Star ZH 2 : FC Oerlikon-Polizei 2:1 (0:0)

10. April 2017

Heimsieg nach überzeugendem Auftritt

Im ersten Heimspiel des Kalenderjahres 2017 trat das Zwei gegen den formstarken Gegner aus Oerlikon ohne Verstärkungen aus der ersten Mannschaft an. In der Startphase der Partie war der gegenseitige Respekt deutlich zu spüren. Beide Teams waren darauf bedacht, aus einer gesicherten Defensive heraus zu agieren. Die Gastgeber machten dabei den etwas ballsichereren Eindruck und hatten daher ein leichtes spielerisches Übergewicht. Jedoch konnte man sich aus dem Spiel heraus kaum Torchancen erspielen. So erstaunt es nicht, dass die grösste Chance der ersten Halbzeit nach einem stehenden Ball zustande kam. Panza sah seinen wuchtigen Kopfball jedoch von einem Spieler auf der Linie abgewehrt. Da auch Manikuttiyils schöne Vorarbeit keinen Abnehmer fand, blieb es zur Pause beim torlosen Unentschieden.

Im zweiten Durchgang starteten die Redstärler besser und setzten den Gegner früh unter Druck. Bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff konnte Eid mit aufsässigem Pressing den Ball erobern und den mitgelaufenen Sousa bedienen. Dieser setzte sich gegen den Verteidiger durch und schob überlegt zum 1:0 ein. In der Folge kontrollierten die roten Sterne das Spielgeschehen und liessen hinten wenig anbrennen. Umso überraschender fiel dann nach einer guten Stunde der Ausgleich. Der Oerliker Stürmer entwischte der ansonsten bärenstarken Red Star-Verteidigung und liess Meier mit seinem Abschluss keine Chance. In der Schlussphase schienen die Gastgeber die grösseren Energiereserven zu haben und drückten auf den Siegtreffer. Eine Viertelstunde vor Schluss bediente Moreira mit einem feinen Pässchen Eid, welcher vom Torhüter nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Penalty setzte Schmid genau in den Winkel. Oerlikon versuchte auf den neuerlichen Rückstand zu reagieren, doch die von Varley und Savora hervorragend dirigierte Red Star-Defensive hielt dem Druck stand. Kurz vor Schluss wurde ein Oerliker noch wegen einer Unsportlichkeit des Feldes verwiesen, doch dies änderte am Ausgang des Spiels nichts mehr.

Gegen eine spielerisch starke Mannschaft gelang den jungen Redstärlern eine sehr gute Leistung und der Sieg geht über die 90 Minuten gesehen völlig in Ordnung. Nach dem freien Osterwochenende trifft man am Mittwochabend auswärts auf den FC Schwamendingen. Die Anspielzeit für das Spiel im Heerenschürli steht noch nicht fest.

F.C. Red Star ZH 2: Meier – Haas (60‘ Huber), Savora, Varley, Wethli – Moreira, Jobin Manikuttiyil, Panza, Schmid, Sousa (85‘ Wigger) – Eid (80‘ Procopio)

Auf der Bank: Nogueira

Tore: 48‘ 1:0 Sousa, 64’ 1:1 FC Oerlikon-Polizei, 76‘ 2:1 Schmid (Elfmeter)

Bemerkungen:

89‘ rote Karte gegen Oerlikon-Polizei

Keine Karten gegen Red Star

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH