FC Lachen-Altendorf : F.C. Red Star ZH 2 2:2 (0:1)

21. August 2017

Intensive Partie endet mit leistungsgerechtem Remis

Die jungen Redstärler trafen zum Saisonauftakt mit dem FC Lachen-Altendorf gleich auf einen der meistgenannten Aufstiegsfavoriten. Die roten Sterne durften dabei mit Benziar und Durand auf zwei gestandene und mit A. Janett und Manikuttiyil auf zwei Perspektivspieler der 1. Mannschaft zählen. Vor Anpfiff musste jedoch Haas kurzfristig forfait geben, was zu einigen Umstellungen führte. Die physisch sehr starken Gastgeber hatten zu Beginn der Partie etwas mehr vom Spiel, doch Red Star operierte aus einer soliden Defensive heraus und suchte auf direktem Weg die Spitze. Torchancen aus dem Spiel blieben auf beiden Seiten rar gesät und so überraschte es nicht, dass die stehenden Bälle entscheidenden Charakter einnahmen. Red Star überstand eine Eckballserie der Gäste unbeschadet und kam seinerseits nach einer regelwidrigen Intervention des Lachener Keepers an Zver nach rund einer halben Stunde zu einem Elfmeter. Schmid übernahm die Verantwortung und traf wie gewohnt souverän zur Führung. Die Gäste verteidigten diesen Vorsprung mit viel Leidenschaft und konnten ihn auch dank einem glänzend disponierten Benziar ohne grössere Probleme in die Pause bringen.

Der zweite Durchgang war kaum angepfiffen, da zappelte der Ball erneut im Netz des Heimteam. Manikuttiyil lancierte den starken Zver, welcher den Torhüter in der nahen Ecke erwischte und zum 0:2 traf. Die Lachener gaben sich aber nicht geschlagen und rannten weiter an. Immer wieder wurde Nidecken in der Sturmspitze gesucht und auch gefunden. In der 50. Minute konnte Meier seinen Abschluss noch parieren, doch drei Minuten später kam ein Lachener Abwehrspieler nach einem Gewühl im Strafraum zum Abschluss und erzielte mit einem strammen Schuss den Anschlusstreffer. Die Gastgeber drückten weiter und Red Star hatte Mühe, den Ball von der Abwehrzone fernzuhalten. Dennoch hätte man mit einem Konter beinahe das 1:3 erzielt, doch Zvers Treffer wurde wegen Abseits zu Recht aberkannt. Nach rund einer Stunde kamen die Lachener zum Ausgleich. Mattias Schuss prallte vom Pfosten ins Spiel zurück, wo sein Mitspieler am schnellsten reagierte und die Kugel zum 2:2 einschob. Die Redstärler erholten sich jedoch relativ schnell von diesem Rückschlag und kamen in der Schlussphase noch einige Male gefährlich vors Tor, verpassten es aber, den Siegtreffer zu erzielen und so blieb es beim alles in allem gerechten Unentschieden.

Mit einer kämpferischen Leistung konnten die Jungs von Sergio Dias und Dimi Weber einem starken Gegner Paroli bieten und haben sich damit den einen Punkt redlich verdient. Am Mittwoch, dem 30. August trifft das „Zwei“ zu Hause auf den FC Küsnacht. Anpfiff zu dieser Partie ist um 19.30 Uhr.

F.C. Red Star ZH 2: Meier – Savora, Hartmann (76‘ Suisa), Benziar, Nogueira – Wigger, Manikuttiyil, A. Janett, Schmid, Zver (82‘ Vonderlinn) – Durand (46‘ Zickler)

Auf der Bank: Witzig, Duarte, Haas.

Tore: 32‘ 0:1 Schmid (Penalty), 48‘ 0:2 Zver, 54‘ 1:2 FC Lachen-Altendorf, 67‘ 2:2 FC Lachen-Altendorf

Bemerkungen:

1x gelb gegen Red Star (Durand; Reklamieren)

83‘ Pfostenschuss Zickler

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2017 - B.J.Y.L.D. GmbH