F.C. Red Star ZH 2 : FC Witikon 1:1 (1:1)

8. April 2019

Gerechte Punkteteilung in intensiver Partie

Gegen die routinierte und technisch starke Truppe des FC Witikon erwischten die Gastgeber den besseren Start und drückten von Anfang an aufs Gaspedal. Nach schönem Durchspiel über die Seite wurde Yangs Flanke noch leicht abgefälscht, fiel dem aufgerückten Schmid aber genau auf den Kopf und dieser bekundete keine Mühe, die frühe Führung zu erzielen. Red Star blieb am Drücker und Schmid sah einen weiteren Kopfball von der Latte zurück ins Spiel prallen. Nach rund einer halben Stunde kombinierten sich Gelmi und Vonderlinn herrlich durch, doch Gelmis Abschluss wurde zur sicheren Beute des Gäste-Hüters. Danach baute man seitens der Gastgeber etwas ab und Witikon fand besser ins Spiel. Nach einem langen Ball in den Rücken der Abwehr flankte der Gäste-Flügel wunderbar in den Rückraum, wo Pontes Arantes gegen die Laufrichtung von Meier zum Ausgleich einnickte. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Pause.

Die beiden Mannschaften schenkten sich auch im zweiten Durchgang nichts und die sehr intensiv geführte Partie bot Chancen auf beiden Seiten. Die dickste Möglichkeit hatte wohl Nogueira, als er nach rund einer Stunde an der Mittellinie den Ball erobern konnte und nach einem kurzen Doppelpass alleine auf das gegnerische Tor lief. Jedoch versprang ihm der Ball im dümmsten Moment und so konnte der Goalie diese Riesenchance vereiteln. Angetrieben vom starken Yang spielten die Redstärer mit offenem Visier auf Sieg. Dadurch boten sich den Gegnern auch einige vielversprechende Konterchancen. Die grösste hatte Blumer in den Schlussminuten, doch Meier verkürzte den Winkel geschickt und konnte den Abschluss so zu Nichte machen. So blieb es auch beim alles in allem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.

Mit einigen Verletzungssorgen und ohne Verstärkung aus der ersten Mannschaft hat das Zwei gegen einen guten Gegner gezeigt, dass man besonders im mentalen Bereich einen Schritt nach vorne gemacht hat. Nun gilt es diese Leistung am kommenden Sonntag beim aufstrebenden FC Horgen zu bestätigen. Anpfiff auf der Sportanlage Waldegg ist um 15.00 Uhr.

FC Red-Star 2:Meier – Haas (90‘ Stepinski), Stutz, Hartmann, Gelmi – Vonderlinn (74‘ Osmani), Nogueira (80‘ Castellana), Wigger, Schmid, Yang – Espinosa (62‘ Hetzel)

Auf der Bank: Witzig.

Tore: 12‘ 1:0 Schmid, 34‘ 1:1 FC Witikon.

Bemerkungen:

20‘ Lattenkopfball Schmid 

4x gelb gegen Red Star (Vonderlinn, Haas, Yang; alle Foul, Wigger; Reklamieren)

Spielberichte

Weiteres

Events

Copyright 2018 - B.J.Y.L.D. GmbH